Aktuelles

Focus-Gesundheit: Dr. Grust als empfohlener Arzt 2018 in der Region Düsseldorf ausgezeichnet

Dr. med. Andreas Grust gehört zu den empfohlenen Ärzten in der Region Düsseldorf

Dies ermittelte Focus-Gesundheit in Zusammenarbeit mit der Hamburger Stiftung Gesundheit für die große Studie „Deutschlands empfohlene Ärzte aus der Region“. Dr. Grust wird für seine Leistung im Bereich Radiologie empfohlen. Die empfohlenen Ärzte sind über das Online-Angebot der Focus-Arztsuche einsehbar. Patienten können dort nach Medizinern in ganz Deutschland recherchieren – und zum Beispiel auch nach den empfohlenen Ärzten ihrer örtlichen Umgebung filtern.

Buchen Sie ihren Arzttermin online mit Doctolib

Ab sofort können alle Patienten - egal ob gesetzlich oder privat versichert - in der Radiologie Düsseldorf Mitte ihren Arzttermin online selbst buchen.

Über die Buchungsplattform Doctolib finden Sie rund um die Uhr den passenden Wunschtermin. Die Nutzung und Registrierung bei Doctolib ist selbstverständlich für Sie kostenfrei. Sie können auswählen, ob Sie automatisch per SMS oder E-Mail an ihre Termine erinnert werden möchten. Bei einer Verzögerung, werden Sie gerne rechtzeitig informieren. um ihre Wartezeit vor Ort möglichst kurz zu gestalten.

Portfolio-Erweiterung des Ärzte-Netzwerks Medical Experts Düsseldorf

Dr. med. Andreas Grust begrüßt Portfolio-Erweiterung der Medical Experts Düsseldorf

Bereits im siebten Jahr stehen die Medical Experts Dusseldorf (MED) für beste medizinische Betreuung und optimalen Service. Neben ausgewählten Ärzten, die bereits seit einigen Jahren feste Mitglieder dieser außergewöhnlichen Initiative – initiiert vom InterContinental Düsseldorf – sind, wird das Expertenteam ab diesem Jahr durch weitere renommierte Mediziner verstärkt. Mit der Erweiterung des Angebots reagieren die MED auf die wachsende Bedeutung des Medizintourismus in Düsseldorf.
Dosisanalyse zur MInimierung der Strahlendosis

Minimierung der Strahlendosis schafft Vertrauen

Radiologie „Düsseldorf Mitte“ veröffentlicht als erste Arztpraxis deutschlandweit tagesaktuelle CT-Dosiswerte

Düsseldorf, den 18. Februar 2016. Die Radiologie „Düsseldorf Mitte“ veröffentlicht – bisher einmalig in Deutschland - regelmäßig die Strahlenexposition ihrer Patienten im Internet. Die Dosiswerte werden bei diagnostischen Untersuchungen mittels Computertomographie anonymisiert erfasst, automatisiert ausgewertet und täglich in der Statistik auf der Webseite aktualisiert. Als Vergleich dienen Referenzwerte des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) für normalgewichtige Personen.

Offizielle Eröffnungsfeier der neuen radiologischen Praxis "Düsseldorf Mitte"

Kernspintomograph zieht bei offizieller Eröffnungsfeier  alle Blicke auf sich

Düsseldorf, den 18. November 2015. Zur Neueröffnung der Radiologie „Düsseldorf Mitte“ informierten sich zahlreiche Ärzte, ehemaligen Studienkollegen vom Universitätsklinik Düsseldorf sowie eingeladene Gäste aus Düsseldorf und Umgebung über die neuen Untersuchungsgeräte. Der Magnetresonanztomograph (MRT) vom Typ Siemens Magnetom Aera stand dabei im Mittelpunkt der Veranstaltung, die durch Fachvorträge zum Einsatz moderner IT und dem optimalen Dosismanagement bei Patientenuntersuchungen begleitet wurde.

Fortbildungskurse im Strahlenschutz

Langfristige Zusammenarbeit mit der RadioLect GmbH

Düsseldorf, den 16. Juli 2015. Die RadioLect GmbH bietet zum dritten Mal in Folge in den Räumlichkeiten der radiologischen Praxis Düsseldorf Mitte ihre Aktualisierungskurse im Strahlenschutz an. Als langjähriger Referent kann der Radiologe Dr. med. Andreas Grust nun den teilnehmenden Ärzten und MTA die neuesten Verfahren praxisnah in der eigenen Arztpraxis vorführen.

Kooperationsvertrag unterzeichnet: Partnerschaft mit Siemens

Praxis ist Referenzpartner der Siemens Healthcare GmbH

Düsseldorf, den 25. Juni 2015. Der Radiologe Dr. Andreas Grust hat mit der Siemens Healthcare GmbH einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Als Siemens-Referenzzentrum besitzt die Radiologie Düsseldorf Mitte die neuesten MRT- und CT-Untersuchungsgeräte und bietet für ihre Patienten somit eine besonders strahlenarme Untersuchung. Die anfallenden Dosiswerte werden dabei permanent überwacht und dokumentiert.