Aktuelles

Dosisanalyse zur MInimierung der Strahlendosis

Minimierung der Strahlendosis schafft Vertrauen

Radiologie „Düsseldorf Mitte“ veröffentlicht als erste Arztpraxis deutschlandweit tagesaktuelle CT-Dosiswerte

Düsseldorf, den 18. Februar 2016. Die Radiologie „Düsseldorf Mitte“ veröffentlicht – bisher einmalig in Deutschland - regelmäßig die Strahlenexposition ihrer Patienten im Internet. Die Dosiswerte werden bei diagnostischen Untersuchungen mittels Computertomographie anonymisiert erfasst, automatisiert ausgewertet und täglich in der Statistik auf der Webseite aktualisiert. Als Vergleich dienen Referenzwerte des Bundesamts für Strahlenschutz (BfS) für normalgewichtige Personen.

Offizielle Eröffnungsfeier der neuen radiologischen Praxis "Düsseldorf Mitte"

Kernspintomograph zieht bei offizieller Eröffnungsfeier  alle Blicke auf sich

Düsseldorf, den 18. November 2015. Zur Neueröffnung der Radiologie „Düsseldorf Mitte“ informierten sich zahlreiche Ärzte, ehemaligen Studienkollegen vom Universitätsklinik Düsseldorf sowie eingeladene Gäste aus Düsseldorf und Umgebung über die neuen Untersuchungsgeräte. Der Magnetresonanztomograph (MRT) vom Typ Siemens Magnetom Aera stand dabei im Mittelpunkt der Veranstaltung, die durch Fachvorträge zum Einsatz moderner IT und dem optimalen Dosismanagement bei Patientenuntersuchungen begleitet wurde.

Fortbildungskurse im Strahlenschutz

Langfristige Zusammenarbeit mit der RadioLect GmbH

Düsseldorf, den 16. Juli 2015. Die RadioLect GmbH bietet zum dritten Mal in Folge in den Räumlichkeiten der radiologischen Praxis Düsseldorf Mitte ihre Aktualisierungskurse im Strahlenschutz an. Als langjähriger Referent kann der Radiologe Dr. med. Andreas Grust nun den teilnehmenden Ärzten und MTA die neuesten Verfahren praxisnah in der eigenen Arztpraxis vorführen.

Kooperationsvertrag unterzeichnet: Partnerschaft mit Siemens

Praxis ist Referenzpartner der Siemens Healthcare GmbH

Düsseldorf, den 25. Juni 2015. Der Radiologe Dr. Andreas Grust hat mit der Siemens Healthcare GmbH einen Kooperationsvertrag unterzeichnet. Als Siemens-Referenzzentrum besitzt die Radiologie Düsseldorf Mitte die neuesten MRT- und CT-Untersuchungsgeräte und bietet für ihre Patienten somit eine besonders strahlenarme Untersuchung. Die anfallenden Dosiswerte werden dabei permanent überwacht und dokumentiert.

Dr. Andreas Grust dankt dem chinesischen Siemens-Entwickler Chen Shou Shui für die erfolgreiche Inbetriebnahme mit der weltweit erstmaligen Installation des neuen Software-Updates

Weniger Dosis im Gepäck

Strahlungsarme Röntgenuntersuchungen in Düsseldorf

Düsseldorf, den 14. April 2015. Zur Neueröffnung der Radiologie in Düsseldorf Mitte überwachen Siemens-Entwickler aus China die Inbetriebnahme des digitalen Röntgendetektors. Installiert wird weltweit erstmalig das neueste Software-Update. Für die Anlieferung des Magnetresonanztomographen (MRT) wurde die Marienstraße zeitweilig gesperrt. Die diagnostischen Verfahren bieten Patienten eine deutlich geringere Strahlenbelastung bei kürzerer Untersuchungsdauer als herkömmliche Standard-Geräte.